Vorzeigeunternehmen mit Ausdauer

Standort Sandersdorf-Brehna

15. März 2019 | Corporate

Das zur FEV Group gehörende Dauerlaufprüfzentrum (DLP) in Sandersdorf-Brehna (Sachsen-Anhalt) gehört zu den weltweit modernsten und effizientesten Einrichtungen seiner Art. Dabei hat die Einrichtung seit seiner Eröffnung im Jahr 2007 ein beeindruckendes Wachstum vollzogen.

Aktuell wird das DLP in seiner nunmehr vierten Ausbaustufe um sieben auf E-Antriebssysteme ausgelegte Prüfstände erweitert. Mit diesem Schritt möchte man der zunehmenden Nachfrage nach elektrifizierten Antriebssträngen Rechnung tragen. Die Anzahl an Prüfständen, die der Erprobung von Fahrzeugantrieben dienen und ein umfassendes Prüfprogramm zur Validierung und Freigabe für den Produktionsstart beinhalten, steigt damit von aktuell 41 auf 48.

Die Prüfstände erzeugen 24 Stunden am Tag wertvolle Ergebnisse – an 365 Tagen im Jahr. Die hierbei genutzten Technologien und Prüfsysteme wurden eigens in der FEV-Unternehmenssparte „Software und Testing Solutions“ und in enger Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Engineering-Bereichen entwickelt.

Dass mit dem Wachstum auch eine positive Entwicklung der Mitarbeiterzahlen einhergeht, belegen die Zahlen: zu Beginn im Jahr 2007 mit knapp 80 Kolleginnen und Kollegen gestartet, konnte eine Steigerung um etwa 150 Prozent auf über 200 Personen erreicht werden. Es verwundert nicht, dass das DLP als wichtiger Technologieträger in Sachsen-Anhalt angesehen wird, der die Innovationskraft in der Region stärkt. Davon haben sich Anfang des Jahres auch der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland und der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalts bei einem persönlichen Besuch überzeugt.

FacebookTwitterXINGLinkedInWhatsAppBuffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.